top of page
  • AutorenbildJulia

Wohnbereiche miteinander verbinden und trennen

Was sich erstmal nach einem Widerspruch in sich anhört, lässt sich in der Realität kaum noch wegdenken. Der Wunsch nach offenen, großen Räumen bringt häufig das Problem mit sich, dass einzelne Wohnbereiche optisch „weich“ ineinanderfließen sollen, aber dennoch deutlich werden soll, dass man gerade einen anderen Bereich betritt. Die Tücken moderner Architektur sind gleichzeitig aber auch eine unglaubliche Chance und Bereicherung.


Bei unseren Kunden hatten wir diesen fast schon klassischen Fall. Die Wohnungseingangstür führt direkt in den großzügigen, offenen Wohn-/Essbereich.

Ausgangssituation:

Bilder der Situation vor Umbau. Gezeigt wird die Garderobennische und die Wohnzimmerwand

Die vorhandene Nische vor dem Gäste-WC wurde bis dato behelfsmäßig als Garderobe genutzt. Da diese vom Wohnbereich allerdings einsehbar ist, musste hier eine aufgeräumte, cleane Lösung her. Das lange Wandstück mit dem kleinen Versatz war bis dahin auch mehr oder minder ungenutzt, ein dunkles Möbelstück stand recht einsam auf der rechten Seite.


Es galt also folgende Kundenwünsche zu erfüllen:

  • Ansprechende Garderobe mit extra viel Stauraum für Jacken, Schuhe, etc. und einer Sitzmöglichkeit. Mit optisch klarer Abgrenzung zum Wohnraum ohne den Raum komplett abzutrennen.

  • Großes Möbel an der freien Wand mit offenen Fächern und geschlossenem Stauraum, gerne mit integrierter Beleuchtung, möglichst helle / leichte Wirkung.

Großartigerweise hatten sich unsere Kunden bereits ein Moodboard zu den beiden Themen erstellt und erste Ideen und Anregungen gesammelt. Zusammen haben wir diese Ideen weiterentwickelt und verfeinert. Mit Hilfe von fotorealistischen 3-D-Visualisierungen haben wir unterschiedliche Farbvarianten und Stilrichtungen der Möbel entworfen, so dass unsere Kunden sich ein Bild von der künftigen Einrichtung in ihrem Zuhause machen konnten.


Die Entscheidung war dann schnell getroffen, ein zartes Blau im Wohnbereich und in der Garderobennische eine ausgefallene Kombination aus heller Eiche und einem satten Aquamarin. Und natürlich extra viel Stauraum.

Happy End:

Unsere Kunden sind glücklich mit dem Ergebnis und wir sind es auch!



Ein Reel zu diesem Projekt (und noch viel mehr) gibt es auf unserem Instagram-Account:





0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page